AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen Küster Veranstaltungsservice (im folgenden KVS genannt)


1. Vertragspartner
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen KVS und ihren Vertragspartnern/ Kunden.

2. Vertrag
Verträge zwischen KVS und ihren Kunden entstehen durch:

- Annahme eines schriftlichen Angebotes
- schriftlicher Vertrag
- das gesprochene Wort

3. Rücktritt vom Vertrag / von der Buchung
Ein Rücktritt seitens des Kunden ist möglich, jedoch werden Stornokosten wie folgt berechnet:

Rücktritt >= 21 Tage vor der Veranstaltung: 20 % der vereinbarten Gage
Rücktritt <= 20 Tage vor der Veranstaltung: 50 % der vereinbarten Gage
Rücktritt <= 10 Tage vor der Veranstaltung: 100 % der vereinbarten Gage

Ausnahmen:
Sollte es nach Absagen einer Veranstaltung durch den Kunden zu einem Ersatzauftrag an einem anderen Termin kommen, ist es KVS überlassen, diesen wahrzunehmen oder die Kosten einzufordern.
Ein Rücktritt seitens KVS ist möglich durch:
technisch bedingte Ausfälle, Krankheit, Unfall, Tod oder anderen wichtigen Gründen.

In diesem Falle wird durch KVS Ersatz zu gleichen Konditionen wie vereinbart gestellt. Sollte dies nicht möglich sein, ist auch ein Rücktritt vom Vertrag seitens KVS möglich. Ein solcher Rücktritt hat so frühzeitig wie möglich fernmündlich oder schriftlich zu erfolgen.

4. Haftung
Für Personen- und Sachschäden während einer Veranstaltung haftet ausschließlich der Veranstalter, soweit der Schaden nicht durch grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten durch KVS verursacht worden ist.
Für Schäden an Equipment und Musikdatenträgern von KVS, die während der einer Veranstaltung durch Gäste verursacht werden, haftet der Veranstalter.
Sofern KVS durch nicht von ihr zu verantwortende Umstände und äußere Einflüsse (höhere Gewalt, Naturkatastrophen, behördliche Anordnung, Betriebsstörungen beim Veranstalter, Stromausfall- oder Stromschwankungen etc.) die vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann, hat der Kunde kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, auf Zurückhaltung einer Zahlung und keinen Anspruch auf Schadensersatz,

5. Zahlungen
Zahlungen sind ohne Abzug und ausschließlich an KVS direkt vorzunehmen, folgende Zahlungsarten werden akzeptiert:
a) Barzahlung vor / während / am unmittelbaren Ende einer Veranstaltung.
b) Überweisung im Voraus auf ein von KVS genanntes Konto unmittelbar nach Rechnungseingang.
c) Ausnahmen werden schriftlich geregelt.
!!! Schecks, Kreditkarten oder ähnliches werden nicht akzeptiert !!!

6. GEMA-Gebühren
Alle anfälligen Gebühren für die GEMA werden vom Veranstalter getragen und direkt an die GEMA abgeführt.

7.Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Leverkusen

8.Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. § 139 BGB findet keine Anwendung.
 
© Küster Veranstalungsservice 2009 all rights reserved.
design by DJ Nico